Forderungen des Vereins

Die Freude am Eigentum muss erhalten bleiben. Wir fördern die unterschiedlichsten Interessen der Haus- und Grundeigentümer.

  • Förderung der Renovierung - zumindest im Ausmaß der Neubauförderung!
  • Wiederbelebung der Stadtkerne
  • Überdenken des Mietrechts
  • Wohnen im Alter im eigenen Haus
  • Erhöhung der Eigentumsquote

 

Eine langjährige Forderung des Vereines ist eine Vereinfachung des Miet- und Wohnrechtes sowie eine Liberalisierung der Vertragsgestaltungen, Anpassung an die Realität. Leider ist das Gegenteil der Fall. Eine unüberschaubare Anzahl von Novellierungen führt zu einer permanenten Änderung der Rechtslage und damit zu Rechtunsicherheit, sodass sogar für Fachleute die Rechtsanwendung schwierig ist bzw. es zu vielen Interpretationsproblemen kommt.

 

Die Sanierung und Verbesserung vorhandener Bausubstanz ist die Herausforderung der heutigen Zeit. Die Ansprüche und Erwartungen der Benützer von Immobilien sind erheblich gestiegen. Auch darauf hat sich die Immobilienwirtschaft einzustellen und ihre Investitionen danach auszurichten.

Unser neues Logo

 

 

 

Bei Fragen oder Problemen einfach anrufen!

+43 664 44 199 60

NEU für Mitglieder:

 

Grundbuch-Abfrage

 

Firmenbuch-Abfrage

 

 

 

 

Die private Immobilienwirtschaft ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und unverzichtbar für die Wohnraum-Bereitstellung in unserer Gesellschaft.

„Unser Verein wurde zum Schutz und zur Förderung der gemeinsamen Interessen der Haus –und Grundbesitzer gegründet.“

Hier gehts zum NÖ Haus- und WohnungseigentümerVerband

NÖ Haus- und Wohnungseigentümerverband

(aufs Wappen klicken)

 

 

 

 

International Union of Property Owners
Jedes Jahr am 10.12. --> Tag des Eigentums

STAATSGRUNDGESETZ

Art. 5. Das Eigenthum ist

            unverletzlich.